Zum Inhalt
Fakultät Rehabilitationswissenschaften
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Jannika Böse, M.Ed.

Weitere Informationen zu Jannika Böse

Seit 10/2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promotion im Fachgebiet Sprache und Kommunikation, TU Dortmund

2021: Master of Education im Lehramt für sonderpädagogische Förderung, TU Dortmund

2017 - 2021: Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft im Fachgebiet Sprache und Kommunikation

2019: Bachelor of Arts im Bereich Sonderpädagogische Förderung

2014 - 2015: Bundesfreiwilligendienst Förderschule für Emotionale und Soziale Entwicklung

AO-SF im Förderschwerpunkt Sprache

Diagnostik von Sprachentwicklungsstörungen

Professionalisierung von Sprachförderkräften im Übergang Kita - Schule

Selektiver Mutismus

Sprachentwicklung von mehrsprachig aufwachsenden Kindern

Fachzeitschriften (** = Peer-Review-Verfahren)

**Rademacher, K., Böse, J., Subellok, K., Starke, A. (2023). Therapieerfolg in der Mutismustherapie – Entwicklung und Erprobung eines Beobachtungsinstruments zur Analyse des kommunikativen Verhaltens bei Kindern. Forschung Sprache(2).116-129.

**Böse, J., Busch, J., Leyendecker, B. & Scherger, A.‑L. (2023). Supporting second language acquisition of bilingual preschool children through professionalization of caregivers in specialized preschool programs. Frontiers in Psychology, (14). https://doi.org/10.3389/fpsyg.2023.1149447

**Böse, J., Niephaus, A., Elstrodt-Wefing, N., & Scherger, A.-L. (2022). Hörspielbasierte Sprachförderung mit mehrsprachig aufwachsenden Vorschulkindern. Sprache Stimme Gehör, 47(1), 89-93.

**Böse, J. & Scherger, A.‑L. (2023). Alltagsintegrierte Sprachförderung mit mehrsprachig aufwachsenden Vorschulkindern – Qualifizierung von Fach-kräften in Spiel- und Lerngruppen: Das Forschungsprojekt "Basisfähigkeiten stärken". Frühe Bildung, 12(1), 55-57.

Böse, J. & Elstrodt-Wefing, N. (2023). Dynamic Assessment zur Erfassung von Fast-Mapping-Prozessen und Spracherwerbsstrategien bei drei- bis fünfjährigen Kindern im anfänglichen Deutschspracherwerb. Praxis Sprache(1), 16–23. https://doi.org/10.2443/skv-s-2023-56020230102

 

Sammelband-Beiträge

Böse, J., & Elstrodt-Wefing, N. (2023). Videobasierte Professionalisierung angehender Lehrkräfte zur Förderung mehrsprachig aufwachsender Kinder im Übergang Kita – Grundschule. Evaluation und Weiterentwicklung eines Seminarkonzepts. In. U. Ritterfeld, K. Subellok, K., E. Wimmer, & A.-L. Scherger (Hrsg.). Beeinträchtigungen und Potentiale von Sprache und Kommunikation: Praxisrelevante Erkenntnisse aus Lehre und Forschung an der TU Dortmund (S.474-490). Open Access Publikation, Eldorado TU Dortmund. http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-23124

 

Proceedings

Böse, J., Niephaus, A., Elstrodt-Wefing, N., & Scherger, A.‑L. (2022). Schulung von Sprachförderkräften mehrsprachiger Vorschulkinder - ein Pilotprojekt in der Offenen Ganztagsschule. In M. Spreer, M. Wahl & H. Beek (Hrsg.), Sprachentwicklung im Dialog: Digitalität - Kommunikation - Partizipation (S. 230–238). Schulz-Kirchner Verlag

 

ResearchGate: https://www.researchgate.net/profile/Jannika-Boese/research

Erdmännchen-Projekt

Anschluss an das Projekt „Basisfähigkeiten stärken: Qualifizierung, Diagnostik, Intervention“. Im Rahmen des Projekts wurde und wird der Zweitspracherwerb mehrsprachig aufwachsender Kinder im Übergang zwischen Kita und Grundschule längsschnittlich begleitet.

Projektleitung: Prof. Dr. Anna-Lena Scherger

Projektkoordination: Jannika Böse

Hilfskräfte: Lisa Wenderoth 

Projektbezogene Publikationen: siehe Publikationen im abgeschlossenen Projekt „Basisfähigkeiten stärken“