Zum Inhalt
Fakultät Rehabilitationswissenschaften

Literaturrecherche

Um Ihnen die Literaturrecherche in Zeiten von Corona (und darüber hinaus) so leicht wie möglich zu machen, haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bibliothek einige Hilfestellungen zusammengestellt, die wir Ihnen auf dieser Seite präsentieren möchten. Sie finden hier sowohl zwei aufeinander aufbauende, sehr ausführliche Module als auch kurze Erklär-Videos zu bestimmten Themen.

Ausführliche Module zum Selbststudium

Diese beiden Module sind für Sie zum Selbststudium gedacht. Sie geben eine ausführliche Einführung in die Literaturrecherche und bauen aufeinander auf. Es empfiehlt sich also, zunächst das Video anzuschauen und dann die PowerPoint-Präsentation. Der Zeitaufwand für die Bearbeitung beider Teile beläuft sich auf ungefähr eine Stunde.

Im ersten Teil handelt es sich um ein 30-minütiges Lernvideo zur UB Dortmund, im zweiten Teil finden Sie eine selbsterklärende PowerPointPräsentation, die nicht nur angeschaut, sondern vor allem Schritt für Schritt am eigenen PC/Laptop nachvollzogen und durchgearbeitet werden sollte.

Teil 1

Schwerpunkt Katalog Plus; E-Books und E-Journals Authentifizierung; Handhabung von E-Journals allgemein; Recherchewerkzeuge: Boolesche Operatoren, Phrasenbildung, Trunkierung; Hinweis auf Citavi; Fernleihe (auch wenn diese im Moment nicht möglich ist)

Achtung: Das Video ist exemplarisch für das Fach Wirtschaftswissenschaften gemacht worden. Die Inhalte sind allerdings für alle anderen Fächer gleich. 

Erstellt von: Ursula Helmkamp

Teil 2

Hinleitung zu den wichtigsten Datenbanken Ihres Faches; Schwerpunkt fachliche internationale Datenbanken (über Ebsco-Oberfläche); Verfügbarkeitsrecherche; Übungsaufgaben

Teil 2 setzt Kenntnisse aus Teil 1 voraus. Sie sollten die Präsentation für den bestmöglichen Lerneffekt parallel direkt anwenden und die dort erklärten Möglichkeiten ausprobieren.

Erstellt von: Pia Kluth

Die PowerPoint-Präsentation kann hier heruntergeladen werden.

Es bietet sich an, im Anschluss von Teil 2 auf eigene Faust weiter in den Datenbanken zu experimentieren.

Sollten Sie Beratung zum Thema Literaturrecherche benötigen, wenden Sie sich gerne an Pia Kluth (Pia.Kluth@tu-dortmund.de).

Videos zu bestimmten Fragen

 Hier finden Sie kurze Erklärvideos zu bestimmten Themenbereichen, die in der Literaturrecherche wichtig sind.

Die Bibliothek zu Hause

Was machen Sie vor einer Recherche?

Einführung in den Katalog Plus

Einführung in die elektronische Zeitschriftenbibliothek

Unsere Datenbanken

www.ub.tu-dortmund.de/Fachinformation/index.html

Andere Kataloge und Kataloge für Zeitschriften

Suche im Internet

Dokumenttypen und ihre Zitierung

Alle Videos wurden von der Universitätsbibliothek Dortmund erstellt.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.